Logo Baum & Bohle

Mein mobiles Säge­werk bringt Ihre Stämme in Form

Holz ist ein biologischer, nach­wachsender und einheimischer Rohstoff und daher besonders wertvoll. Er wird über Generationen hinweg gehegt und gepflegt.

Ich komme zu Ihnen – egal ob Wald, Feld, Hof oder anderes Gelände. Sie ersparen sich so teure Transportkosten der Stämme. Es genügt Platz und ein fester Untergrund für die Säge. Vor Ort wären ein bis zwei Helfer optimal.

Sie entscheiden, was aus jedem Stamm geschnitten werden soll. Auch spontane Änderungen sind jederzeit möglich. Alle Arten von Bauholz sind möglich – Balken, Kanthölzer, Bohlen, Bretter.

Ich arbeite mit der mobilen Säge LT 20 von der Firma Wood Mizer. Mit dem serienmäßigen Schnittstärkenrechner wird der Sägekopf schnell und genau auf den nächsten Schnitt eingestellt. Dadurch fällt weniger Schnittabfall an. Diesen können Sie zum Heizen verwenden. Gerade weil Holz ein wert­volles Naturprodukt ist, eignet sich die Band­­säge mit ihrer dünnen Schnittfuge besonders, um eine hohe Wert­schöpfung zu erreichen. Da die Säge mit einem Benzin­motor läuft, ist ein Strom­anschluss nicht erforderlich. Dadurch ist das Arbeiten mit der Säge besonders flexibel.


Preise

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und sind je nach Menge und Aufwand verhandelbar.


Forstarbeiten / Kulturpflege

Forstkulturen benötigen bis zum Erreichen des Bestandsschlusses hin und wieder Pflege bzw. Begleitschutz. Der umliegende Begleitwuchs (z. B. Gräser, Adlerfarn, Traubenkirsche und Brombeeren) kann die Forstkulturen ernsthaft gefährden.

Durch händische oder motormanuelle Kultur­pflege kann ich Ihre Kultur­fläche flächig oder punktuell freischneiden. Ob Gassenschnitt, Auskesseln oder komplett vom Begleitwuchs befreien – welche Pflege notwendig ist, entscheiden die jeweiligen Umstände. An erster Stelle steht der Schutz der Jung­pflanzen und der Erhalt des Lebensraumes für Wild­tiere und Klein­lebe­wesen.

Die Preise richten sich nach dem Aufwand der zu bewirtschaftenden Flächen.


Reviereinrichtungen

Die Reviereinrichtungen werden von mir auf Bestellung handgefertigt und montiert. Sie bestehen aus massivem Lärchen-/Douglasien­holz.

Die Jagdbetriebsleiter kann kurzfristig (von 2 Personen) an geeigneten Stand­orten aufgestellt werden, z. B. am Fuchsbau oder zum Bejagen eines Reh­bockes, bei Wildschäden usw. Der Stütz­bock wird unter die Sitzauflage­hölzer eingehangen. Die Leiter ist nicht an das Vorhandensein von Bäumen gebunden und steht sehr stabil. Sie ist leicht zu transportieren.

Eine Leiter kostet 250 € zzgl. MwSt, Lieferung und Aufbau (im Umkreis von 50 km). Die Leitern können auch gern vor Ort abgeholt werden.

Egal ob Drückjagdbock, Kanzel oder Ansitzleiter – ich mache Ihnen gern ein Angebot.



Baum & Bohle

Sebastian Hagen
Ahornweg 3
16928 Pritzwalk OT Falkenhagen

Telefon: 015 22 . 1 94 15 08
Mail: info@baumundbohle.de